Posts Tagged ‘Schnee’

Hurra! Hurra!

Sonntag, November 11th, 2007

Der Pumuckel ist wieder da! Nein, natürlich nicht! Hurra, es schneit!, muss es natürlich heißen. :-D

Ich liebe Schnee und als es gestern anfing, hab ich mich doll gefreut! Wir waren zwar nur halb Blick aus Andis Fensterwinterlich angezogen – immerhin hatte Andi eine Mütze und ich einen Schal dabei – aber ich fand das trotzdem klasse. Weil es aber eine Mischung aus Hagel und Schnee und später Regen und fiesem Wind war, brachen wir unsere Cache-Tour ab und gingen stattdessen bummeln. Andi hatte gestern schon darüber berichtet. Bei Saturn wurde der Wunschzettel für langfristige Anschaffungen umgehend erweitert :-D

Morgens aufzuwachen und schon am Licht im Raum zu ahnen, dass es schneit, dann aus dem Fenster zu sehen und festzustellen, dass dicke weiße Flocken vom Himmel fallen, macht ein ganz wohliges Gefühl. Dann muss man nur noch seinen Schneeanzug anziehen und kann in den Winterwald gehen und die Welt genießen. Das Geräusch unter den Füßen und die Stille und die Schneemassen, die auf einen herabfallen, wenn der Papa an dem Baum rüttelt, unter dem man gerade steht! :-) Dass der Schnee nicht liegen bleibt und ich mich in einer Stadt befinde, wo das mit dem Winterwald jetzt nicht so gut fungsioniert (wie der Berliner sagen würde), verschweig ich mal und genieße einfach vorläufig den Blick aus dem Fenster. Später werd ich dann da noch mal rausgehen und Schnee essen *g*.

Weihnachtssenf

Donnerstag, Dezember 7th, 2006

Da ich allerorten über das bevorstehende Weihnachtsfest lese und leider feststellen muss, dass die Mehrheit der Einträge negativer Natur sind, muss ich jetzt auch mal meinen Weihnachtssenf dazu abgeben. Also:

Bald ist Weihnachten!
Und ich freu mich drauf! :-D

Ich mag die Winterzeit und ich kann nicht verstehen, warum alle Welt jammert und meckert. Ich mag es, wenn es kalt wird und ich liebe Schnee! Zugegeben, hier in der Stadt ist das mit dem Schnee so eine Sache. Er wird quasi sofort matschig und ich muss schon einen Park aufsuchen, um in den wahren Genuss von knirschenden Schritten und weißer Landschaft zu kommen. Aber tu Hus, uppen Dorpe, da ist es total schön, wenn Schnee liegt. Dann packt man sich warm ein und schnappt sich seine Familie samt Vierbeinern und geht in den Wald. Und da ist es dann wirklich lauschig. Es ist ganz still und es sind nur die Schritte zu hören und wenn man ganz still stehen bleibt, kann man den Wald hören und wie hin und wieder der Schnee von den Ästen fällt. Manchmal fällt er einem auch direkt auf den Kopf, weil – ganz aus Versehen – jemand am Baum gewackelt hat :-D

Und dann ist ja auch noch bald Weihnachten. Und wenn bald Weihnachten ist, ist alles schön geschmückt und beleuchtet und es ist Weihnachtsmarkt! Da kommt es natürlich auch drauf an, wo man auf dem Weihnachtsmarkt ist. Früher war der Weihnachtsmarkt in Celle sehr gemütlich und schön. Das hat dann in den letzten Jahren sehr nachgelassen. Er wurde in die Länge gezogen und weiter über die Stadt verteilt, was ja an sich vielleicht noch nicht schlimm ist, aber irgendwie hatte sich das Flair verändert. Es war konsumorientierter und nicht mehr so muckelig. Ich habe aber gelesen, dass das dieses Jahr wieder anders sein soll. Das werde ich mal raus finden und darüber berichten.

Es ist zwar auch verständlich, dass mancher durch die Weihnachtszeit eher traurig oder deprimierter wird, weil es vielleicht zu Hause immer Streit gibt und das durch die Weihnachtszeit noch mehr auffällt als ohnehin schon im Leben. Oder vielleicht auch, weil gar keiner da ist, mit dem man sich streiten könnte. Aber wenn das so sein sollte, finde ich es wichtig, dass man bei sich selbst anfängt und es sich einfach so gemütlich und schön macht, wie man es haben möchte. Andere sind nämlich nicht für das eigene Glück verantwortlich. Das ist jeder selbst. Und ganz nebenbei kann man sich mal die Frage stellen, was man selbst dafür tut, dass es (keinen) Streit gibt. Aber ich schweife ab und versuche schon wieder anderen Leuten beim Leben zu helfen. Leben!

Ich wünsche einfach allen, der ganzen Draußenwelt, dass ihr es gut habt und eine schöne Winter-Weihnachtszeit und Schnee und Gesundheit und all diese Dinge! Und ich wünsche mir und Euch, dass uns die vielen schönen, kleinen Dinge in der Welt auffallen und Freude bereiten!