24Okt

Igelhaus

Durch unsere Teilnahme am Projekt Wildtierforscher (Andi blogt bestimmt noch darüber) wissen wir, dass wir nachts u. a. einen Igel im Garten haben. Der Verdacht kam mir aber schon aufgrund seiner… Hinterlassenschaften. Jetzt geht es auf den Winter zu und so wollten wir dem Igel eine gemütliche Höhle bauen.

Wenn man nach Igelhäusern sucht, findet man die unterschiedlichsten Modelle – u. a. auch welche aus Steinen. Von unserem Mauerabbruch im Keller haben wir noch einen kleinen Stapel Ziegelsteine übrig und die wurden jetzt verbaut. Als Bodenplatte gegen Überschwemmung verwendeten wir Beetbegrenzungssteinen. Geschreddertes Papier diente als Füllmaterial. Den Deckel aus Holz haben wir noch von oben mit einem Müllsack eingeschlagen, damit dieser hoffentlich nicht sofort durchnässt und verrottet. Dann wurde alles mit den dicken Ästen vom Herbstschnitt „getarnt“. Fertig. Jetzt kann der kleine Igel einziehen.

09Jul

Geschützt: Materialverbrauch

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anschauen zu können, bitte das Passwort eingeben:

07Jul

Geschützt: Mehr Gartensachen

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anschauen zu können, bitte das Passwort eingeben: