Stöckchen

Jetzt bin ich schon mehrfach über Stöckchen gestopltert. Stöckchen, die jemand zugeworfen bekommt, Stöckchen, die jemand wegwirft. Und weil Frauen immer alles anfassen müssen, hab ich heute eins aufgesammelt, und zwar bei Frau Atlantis, zu der ich über meine neue Nachbarin gekommen bin. Wundersame virtuelle Wege.

1.) Greife das Buch, welches Dir am nächsten ist, schlage Seite 18 auf und zitiere Zeile 4.
Geht auch eine Zeitschrift? Das einzige Buch auf meinem Schreibtisch hab ich verliehen.
“teilnehmerin tätig war. Sie sollte das gesamte Vorhaben” und “gaberecht im Verhältnis zwischen Kommunen und kom-” (zweispaltiges Layout)

2.) Strecke Deinen linken Arm so weit wie möglich aus. Was hältst du in der Hand?
Meine Büroschlüssel.

3.) Was hast Du als letztes im Fernsehen gesehen?
Findet Nemo.

4.) Mit Ausnahme des Computers, was kannst du gerade hören ?
Den anderen Computer? Möglicherweise Baumaschinen.

5.) Wann hast Du den letzten Schritt nach draußen getan?
Heute Morgen, um zur Arbeit zu gehen.

6.) Was hast Du gerade getan, bevor Du diesen Fragebogen begonnen hast?
Das Internet leergelesen.

7.) Was hast Du gerade an?
Unterwäsche, schwarze Socken, grüne Hose, hellblaues Poloshirt, dunkelblaue Vliesjacke, Turnschuhe.

8.) Hast Du letzte Nacht geträumt?
Ja, aber ich konnte mich schon sofort nach dem Aufwachen nicht mehr erinnern.

9.) Wann hast Du zum letzten Mal gelacht?
Eben, als ich das gelesen hab.

10.) Was befindet sich an den Wänden des Raumes, in dem Du Dich gerade befindest?
Ein Kalender, eine Pinnwand, eine Halterung für die WLAN-Antenne, eine Uhr, Lichtschalter und Steckdosen.

11.) Hast Du kürzlich etwas Sonderbares gesehen?
Ja, Menschen.

12.) Was hältst Du von diesem Quiz?
Ich hatte es nicht als solches identifiziert, aber es ist mein erstes und bislang find´ ich es lustig. Ich habe mir erlaubt, aus dem “diesen” ein “diesem” zu machen

13.) Was war der letzte Film, den Du gesehen hast?
Im Kino? Uhm, war das Pirates of the Caribbean: Dead Man’s Chest?

14.) Was würdest Du kaufen, wenn Du plötzlich MultimillionärIn wärst?
Ohha! Hm, keine Ahnung. Ich habe mir vorgenommen, erst wieder ein Auto zu kaufen, wenn es welche mit konsequent umweltfreundlicher Technologie gibt. Ein Haus im Grünen wär schön, aber wo? Wenn ich das Haus gekauft hätte, ein Hund und ein Pferd. *bg* Aber in Wirklichkeit würde ich bloß erst mal das Bafög zurückzahlen.

15.) Sag mir etwas über Dich, was ich noch nicht wusste.
Ich hab Schuhgröße 39.

16.) Wenn Du eine Sache auf der Welt ändern könntest, was wäre das?
Sämtliche umweltvernichtenden Vorgänge einstellen.

17.) Tanzt Du gerne?
Ja. Von Zeit zu Zeit.

18.) George Bush!
Ihh! Nimm das weg!!

19.) Stell Dir vor, Dein erstes Kind wäre ein Mädchen. Wie würdest Du es nennen?
Muss ich mir das vorstellen?

20.) Und einen Jungen?
Keine Ahnung.

21.) Würdest Du es in Erwägung ziehen, auszuwandern?
Möglicherweise.

22.) Was würdest Du Gott sagen, wenn Du das Himmelstor erreichst?
Tach!

23.) Drei Leute, die das hier auch beantworten sollen.
Ich weiß nicht, ob sie auf Stöckchen stehen, aber ich muss es ja auch erst mal ausprobieren. Andi, der es sich übersetzen muss,
Damion und Cammie.

Update

Hm, das mit der “Nachbarin” scheint ja allgemein für Verwirrung zu sorgen. Ich wollte zum Ausdruck bringen, dass ich regelmäßig, über das Abonnement des Feeds, ihr Weblog besuche – was ja durchaus dem Besuch eines Nachbarn gleichkommt. Andere treffende Wörter wollten mir nicht so recht einfallen, so dass ich mich für “Nachbarin” entschieden haben. Wir wohnen also nicht im wirklichen Leben nebeneinander, wir sind nur Blog-Nachbarn ;-)
Falls also jemand ein tölleres Wort hat, immer her damit!
09.03.2007 – 8:58 Uhr

3 Kommentare to “Stöckchen”

  1. Andi schreibt:

    *brav das Stöckchen gefangen hab* :-)

  2. das blaue mädchen schreibt:

    hallo nachbarin! (jetzt mußte ich aber überlegen, wie das gemeint ist, ich bin ja schließlich noch nicht in big B… bis ich auf searchrequest kam!) du hast nur ein einziges buch??
    werd’ dich auf jeden fall im auge behalten, falls mir mal wieder ein stöckchen zukommt ;-)

  3. Kaddi schreibt:

    Moin,

    es war nicht beabsichtigt, dich zu verwirren ;-) Ich hab auch länger überlegt, was ich schreibe (Nachbarin, Blog-Abo, Blog-Bekanntschaft, alles doof), aber was besseres ist mir nicht eingefallen.

    Sieht man vom Duden ab, den meine Kollegin gerade hat, … *noch mal umschau* … hab ich bei der Arbeit in der Tat nur ein Buch in Griffnähe. Das wäre übrigens das Joomla 1.5 Handbuch.

    Ein neues Stöckchen würde ich begrüßen! Ich war schon auf einer Seite, wo es ganz viele gibt – nahezu ein Holzhof. :-D Memo an mich selbst: Über Opas Holzhof bloggen

    Viele Grüße
    Kaddi

Schreibe einen Kommentar.