Mädchen sind Schweine

Ich hab´s ja schon immer gewusst, aber es muss ja auch mal gesagt werden :-D
Da man auf einer Fachhochschule zwangläufig auch mal mit Fremden die Nasszelle benutzt, bietet sich dann auch die Gelegenheit, diese Fremden bei ihren “Hygiene-Aktivitäten” zu beobachten. Und dabei graust es mir hin und wieder.

Ich bin fassungslos darüber, wie viele Frauen sich entweder gar nicht oder so katzenwäsche-like die Hände waschen, dass ich sie gern am Schafittchen zurück zum Waschbecken – und zur Seife – zerren möchte! Schon mehrfach konnte ich (teils akustisch) beobachten, wie sie ganz kurz ein dünnes Rinnsal Wasser laufen ließen, teilweise nur die Finger einer Hand darunter schnellen ließen, die Feuchtigkeit (die bis dahin schon längst verdunstet war) mit mind. 2 Blatt Papier abtrockneten und gingen *kopfschüttel*.

Ich bin schon dankbar, wenn Seife und Handtücher überhaupt da sind. Dass ich die Türklinke nach dem Händewaschen nach Möglichkeit nur mit einem Tuch berühre, mag mancher übertrieben finden. Mir macht es ein besseres Gefühl – und ganz offenbar zu Recht.

Schreibe einen Kommentar.