Isch, isch! *links und rechts eine scheuer*

Es ist mir schon vor geraumer Zeit aufgefallen, kurz nachdem ich nach Berlin gezogen bin. Es gibt Menschen, es gibt viiiele Menschen, die Probleme haben, “ch” auszusprechen. Statt eines “Ach”-Lautes oder eines Lautes wie im Wort “kriechen”, kommt immer “sch”. Ob sie es nicht können oder nur nicht wollen, weiß ich nicht.

Und jetzt kommt zur Krönung meiner geschundenen Ohren ;-) ein Lied raus, in dem es kaum “ch”s gibt. Ein im Internet veröffentlichtes Stück von 3 Jungs aus der Pfalz, die sich Grup Tekkan nennen und das Ischen zur Perfektion bringen. Hier ein Auszug aus dem Lied Sonnenli(s)cht, der auch von der Bunten veröffentlicht wurde:

[…] Girl, du bist die, die isch brauch und begehre,
Neben dir fühl isch misch, als wenn isch nichts wäre,
Und wenn du jetzt glaubst, das alles hieße nisch,
Dann hast du falsch geglaubt, denn Girl isch liebe disch. […]

Ich weiß gar nicht, ob ich lachen oder weinen soll. Die drei sind so abgefahren, dass es schon wieder lustig ist. Andererseits fürchte ich ohnehin schon um den Verlust der deutschen Sprache, was ich aber bei Gelegenheit in einem separaten Eintrag erzählen werde.

Auf jeden Fall ist ISCH! für mich mehr ein Geräusch, wie es in Comic-Zeichnungen vorkommt, wenn jemand einen an die Backe kriegt. Da kann es bleiben oder besser dahin zurück kehren ;-)

Isch liebe eusch! Isch schwöre, Alter! Weischt du!? :-D

Schreibe einen Kommentar.